Haftpflichtversicherung im Vergleich

Tarife vergleichen und bis zu 70% pro Jahr sparen!
Tarife ab 2,11 Euro monatlich
  • Top Tarife im Vergleich
  • Über 250 Tarifkombinationen
  • In wenigen Schritten online abschließen
Vergleichen

Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung hält selbst der größte Versicherungsmuffel für sinnvoll. Sie springt dann ein, wenn Sie ohne Absicht einen Schaden verursachen. Das kann schnell passieren. So stoßen Sie beispielsweise die antike Vase bei einer Freundin vom Regal oder eines ihrer Kinder zerkratzt beim Spielen das Auto des Nachbarn. Doch nicht nur im privaten Bereich ist die Haftpflichtversicherung mehr als sinnvoll. Für Tierbesitzer stellt sie eine gute Ergänzung zu anderen Versicherungen dar, dann selbst der beste Hundehalter kann nicht ausschließen, dass der Vierbeiner in Nachbars Garten Unsinn macht. Auch Haus- und Grundbesitzer, Bauherren oder Jäger sollten eine Haftpflichtversicherung abschließen. Und im Bereich Kfz ist die Haftpflichtversicherung sowieso Pflicht.

Haftpflichtversicherung Vergleich auf PREISVERGLEICH.de

Haftpflichtversicherung Vergleich

Die Haftpflicht ist ein beliebtes Terrain für alle möglichen Versicherer, deshalb sind die Angebote in diesem Bereich sehr vielfältig. Der Haftpflichtversicherung Vergleich von Preisvergleich.de hilft Ihnen dabei nicht nur die passende, sondern auch die preisgünstigste Versicherung zu finden. Wir durchforsten dabei über 250 Tarifkombinationen für Sie. So ist es möglich, dass Sie bis zu 70 Prozent im Vergleich zu Ihrer alten Versicherung sparen. In den günstigsten Kombinationen bekommen Sie deshalb schon eine private Haftpflichtversicherung ab 2,11 Euro im Monat.

So funktioniert der Haftpflicht Vergleich

Der Haftpflichtversicherung Vergleich ist denkbar einfach. Sie geben an, ob Sie Single mit oder ohne Kinder sind, oder ob Sie eine Familie (Familienhaftpflicht) versichern wollen. Im nächsten Schritt wählen Sie Ihre Tarifgruppe. Alle, die nicht verbeamtet oder im öffentlichen Dienst sind, wählen hier „Normal“. Des Weiteren müssen Alter, Laufzeit sowie Vorversicherungen und Schäden in den letzten fünf Jahren angegeben werden. Auch sollten Sie darüber nachdenken einen Tarif zu wählen, der eine Ausfalldeckung enthält. Falls nämlich Sie Opfer eines Schadens durch einen anderen werden und dieser keine Haftpflichtversicherung hat, springt die Ausfalldeckung ein. Nachdem Sie die Angaben gemacht haben, werden alle passenden Policen angezeigt. Beim Haftpflicht Vergleich sollten Sie auch darauf achten, was alles im Tarif inklusive ist, etwa die Absicherung bei Ehrenamt oder Gefälligkeitsschäden. Die können beispielsweise auftreten, wenn Sie Freunden beim Umzug helfen und den neuen Flatscreen fallen lassen. Auch die Schadensdeckung durch Internetnutzung ist wichtig, denn es geht schnell ausversehen einen Virus zu versenden und woanders großen Schaden anzurichten.

Leistungen der Haftpflicht

Haftpflichtversicherung Vergleich der Leistungen

Die Haftpflicht deckt Schäden an Personen ab, genauso wie Sachschäden und Vermögensschäden. Bei den Vermögensschäden werden zwei Formen unterschieden. Zum einen die Vermögensschäden, die Personen oder Sachen erleiden infolge des Schadensereignisses und zum Anderen reine Vermögensschäden. Die kommen aber nur selten vor, etwa wenn Sie ein Auto zuparken und der Zugeparkte deshalb einen wichtigen Termin versäumt, der nachweisbar zu einem finanziellen Schaden führte.

Andere Haftpflichtversicherungen

Neben der Haftpflichtversicherung für Privatpersonen gibt es noch die für alle Kfz-Halter obligatorische Kfz-Haftpflichtversicherung. Tierbesitzer bzw. Halter können eine Tierhaftpflichtversicherung abschließen, die bei einigen Tieren sogar vorgeschrieben ist. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht schützt Sie vor Ansprüchen, die entstehen können, wenn jemand in Ihren Häusern oder auf Ihrem Land zu Schaden kommt. Die Jagdhaftpflichtversicherung sollten alle Jäger abschließen und die Bauherrenhaftpflicht übernimmt die Haftung bei Schäden, die im Zusammenhang mit dem Bauvorhaben entstehen. Haben Sie ein Grundstück an einem See oder Bach, dann sichert Sie eine Gewässerhaftpflichtversicherung ab, falls Ihr Öltank das Gewässer verschmutzt. Die Wassersporthaftpflichtversicherung ist für alle Wassersportler empfehlenswert, da hierbei schnell Schäden an Personen und Sachen entstehen können. Die Berufshaftpflichtversicherung dagegen sichert besonders Freiberufler, wie auch Ärzte, Anwälte, Hebammen und weitere selbstständige Berufsgruppen im Arbeitsleben ab.

Haftpflichtversicherung – Fragen und Antworten

Was ist alles versichert?

Eine Haftpflichtversicherung gilt nur für den privaten Bereich. Sie versichert Personen-, Sach-, und Vermögensschäden. Kommt es Ihnen gegenüber zu Schadenersatzansprüchen, prüft und zahlt der Versicherer nicht nur den Schaden, sondern schützt Sie auch vor unberechtigten Forderungen.

 

Was kostet die Haftpflichtversicherung im Vergleich?

Eine private Haftpflichtversicherung bekommen Sie schon für durchschnittlich 60 Euro im Jahr. Die Prämien liegen je nach Versicherung bei gleicher Leistung zwischen 50 und 100 Euro im Jahr.

&nbsp,

Wer muss den Schaden melden?

Melden Sie entstandene Schäden so schnell wie möglich Ihrer privaten Haftpflichtversicherung. Das gilt auch dann, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie auch Schuld haben. Die Schadensmeldung sollte innerhalb von einer Woche bei Ihrem Versicherer eingehen. Fällt ein Schaden nur minimal aus oder haben Sie einen Selbstbehalt vereinbart, ist es ratsam, wenn Sie den Schaden selbst bezahlen.

 

Wer braucht eine Haftpflichtpolice?

Eine eigene Haftpflichtpolice empfehlen wir allen Personen, die:

  • das 27. Lebensjahr erreicht haben
  • einen eigenen Haushalt führen
  • den Bundeswehr- bzw. Zivildienst beendet haben
  • vorher schon voll berufstätig waren (z. B. Azubis und Studenten)

 

Wie lange sind Kinder in der Haftpflicht mitversichert?

Mit einer Familienhaftpflichtversicherung können Sie Ihre Kinder bis zum Ende der Ausbildung oder dem ersten Studium mitversichern. Das gilt nicht nur im Familientarif. Auch als Alleinerziehende/ Singles können Sie Ihre Kinder in Ihrer privaten Haftpflicht mitversichern.

 

Wie kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen?

Bei den meisten Versicherern beträgt die Kündigungsfrist drei Monate. Läuft Ihr Vertrag beispielsweise am 31. Dezember aus, muss Ihre Kündigung bis spätestens zum 30. September März Ihrer Versicherung vorliegen. Nutzen Sie dazu am besten ein Musterkündigungsschreiben Ihres Versicherers.

 

Mehr zum Thema

Das Thema Haftpflicht wirft viele Fragen auf, zum Beispiel, was im Schadensfall zu beachten ist oder ob erwachsene Kinder noch mitversichert sind. In unserer Servicerubrik Häufige Fragen werden Sie alle Antworten finden. Des Weiteren haben wir ein Lexikon für Sie zusammengestellt. Alle Begriffe von Aufsichtspflicht bis Widerrufsrecht sind hier nachschlagbar. Auch praktische Ratgeber halten wir für Sie bereit. Lernen Sie die zehn größten Irrtümer über die Haftpflicht kennen oder erfahren Sie, wie Sie Ihre Haftpflichtversicherung richtig kündigen. Außerdem haben wir alle wichtigen Informationen zu den überzeugendsten Haftpflichtversicherern in Deutschland zusammengestellt.

Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.